• Startseite

Kontakt

Turnverein Willstätt 1908 e.V.
Hauptstraße 53
77731 Willstätt
Tel. +49 7852 999 270
Fax +49 7852 999 271
E-Mail: info@tv-willstaett.de
 

Öffnungszeiten:

Montags, Mittwochs und Freitags
von 9:00 - 12:00 Uhr
 

Hanauerland-Halle

Hornisgrindestrasse 4
77731 Willstätt
 

Sponsoren

hilzinger

sparkasse

adam

Sportklinik

MiLu Web

Verabschiedung der TVW-Helden

Am 25. April 2020 hätten die TVW-Handballer das letzte Saisonspiel bestreiten sollen, doch aufgrund der Corona Pandemie wurde die Saison sechs Spieltage vorher abgebrochen. Für einige unserer Spieler hätte dies auch der letzte Auftritt im TVW-Trikot bedeutet. Der Saisonabschluss und die Verabschiedung der vom TVW scheidenden Spieler blieb somit vorerst aus.

 

35 Rafal GrzybowskiEiner der Aufstiegshelden der Saison 2017/2018 war Rafal Grzybowski, der polnische Torhüter wurde durch seine spektakulären Paraden und seiner offenen Art neben dem Feld schnell zum Publikumsliebling. Auch in den zwei 3. Liga Spielzeiten konnte Rafal als starker Rückhalt und Teamplayer überzeugen. Vielen Dank für dein Engagement beim TVW Rafal!

 

44 Cedrik LauppeMit Cedrik Lauppe verlässt uns ein Spielmacher-Talent aus der Region. Cedrik wechselt aufgrund der geringen Spielzeiten beim TVW zum HGW Hofweier und will nun dort seine Spielerentwicklung weiter vorantreiben. Wir wünschen Cedrik viel Erfolg auf seinem weiteren Weg und danken ihm für seinen Einsatz.

 

 

17 Kevin DurandKevin Durand kam vor zwei Jahren aus Straßburg ins Hanauerland und etablierte sich schnell zum Abwehrchef der Willstätter. Nach der Saison wird Kevin vorerst den Handball zur Seite legen und in die Bretagne ziehen. Wir danken Kevin für seinen Einsatz und wünschen ihm viel Erfolg auf seinem weiteren Lebensweg.

 

 

14 Adrian FritschAdrian Fritsch stoß erst im Januar aufgrund der Insolvenz der SG Nussloch zum TVW. Auch er hatte einen maßgeblichen Anteil daran, dass der TVW eine gute Rückrunde spielte. Wir wünschen dem gebürtigen Ortenauer viel Erfolg bei seiner neuen sportlichen Aufgabe in Großsachsen und danken ihm für sein Engagement!

 

 

Saisonabbruch in 3. Liga und Jugend-Bundesliga

Vorstandsvorsitzender Schober: „Trainingsbetrieb und Spiele nicht möglich“

Der Deutsche Handballbund beendet infolge der Corona-Pandemie die Saison in der 3. Liga und der Jugend-Bundesliga. Abgesagt werden zudem die Deutschen Meisterschaften der Jugend. Dies haben Präsidium und Vorstand des Deutschen Handballbundes am heutigen Dienstag entschieden. Auch die Handball-Bundesliga der Männer hat beschlossen, die Saison in der 1. und 2. Liga zu beenden.

„Unsere Vereine der 3. Liga und Jugend-Bundesliga haben an ihren Standorten keine Möglichkeit, den Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen und können in der Folge auch keine Spiele austragen“, sagt Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbund. „Die Saison in der 3. Liga und der Jugend-Bundesliga abzubrechen, ist aufgrund der Corona-Pandemie und mit Blick auf die weiter dringend erforderliche Reduzierung der Zahl neuer Infektionen eine notwendige und richtige Entscheidung. Leicht gefallen ist uns dieser Schritt nicht, aber angesichts der Corona-Pandemie und der gesundheitlichen Risiken haben Vernunft und Verantwortung unser Handball-Herz überstimmt.“

Derzeit sind Großveranstaltungen bis zum 31. August verboten, aktuell gelten noch Einschränkungen für den gesamten Sportbetrieb. Mark Schober appelliert: „Wir müssen jetzt alle miteinander daran arbeiten, dem Handballsport nach der Corona-Pandemie einen erfolgreichen Neustart zu ermöglichen.“

Mit einer Entscheidung zu den Deutschen Meisterschaften im Beachhandball (Jugend und Erwachsene) ist voraussichtlich Mitte Mai zu rechnen.

TV Willstätt verpflichtet Alexander Velz

20200412 142200

Mit der Verpflichtung von Alexander Velz, mit dem unser Verein schon immer im engen Kontakt stand, schließt der TV Willstätt seine Kaderplanung für die kommende Saison 2020/2021 ab.
 
Alexander, bisher in Diensten des TV Möhlin in der schweizer Nationalliga B ist eine absolute Verstärkung für den Rückraum unseres Teams. Seine Qualitäten werden aktuell auch dadurch bestätigt, dass er mit 216 Toren, in 21 Ligaspielen der Topscorer in der schweizer B Liga ist.
 
Alexander und unser Verein einigten sich auf einen 2-Jahresvertrag
 
Werdegang:

Saison 2015/2016 Oberliga B-W in der B-Jugend, 2. Platz und Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften mit der SG Meissenheim/Nonnenweier

Saison 2016/2017 A-Jugend Bundesliga mit der SG Meissenheim/Nonnenweier

Saison 2017/2018 3. BL Süd mit der SG Köndringen/Tenningen

Saison 2018/2019 Oberliga B-W mit der SG Köndringen/Tenningen

Saison 2019/2020 NLB in der Schweiz TV Möhlin

Spielte in der Südbadischen Auswahl mit der Teilnahme 2015 am Länderpokal (2. Platz) und Nomminierung in das All-Star-Team.

Beruf: Kaufmann für Büromanagement bei der Fa. Zürcher in Meissenheim

Wohnt in Meissenheim


TV Willstätt - 3. Handball Bundesliga
Rainer Lusch

Spielabsage - Coronavirus stoppt den TV Willstätt

markovic dane 2019 10 12 tv willstaett 001

Das Auswärtsspiel der Drittliga-Handballer des TV Willstätt am Samstag beim Tabellendritten TuS 04 Dansenberg wurde wegen der Erkrankung im Umfeld der Mutter eines Spielers der Hanauerländer kurzfristig abgesagt.

Das Coronavirus hat auch den Ortenauer Sport erreicht. Am Samstabend wurde das Drittliga-Spiel der Handballer des TV Willstätt beim TuS 04 Dansenberg kurzfristig abgesagt. Spieler, Schiedsrichter und Zuschauer waren schon in der Layenberger Sporthalle in Kaiserslautern-Dansenberg. Im Arbeits-Umfeld der Mutter eines Willstätter Spielers war die Erkrankung durch den Virus COVID-19 aufgetreten. „Uns war das Risiko zu groß“, begründetet der Chef der Handballer des TV Willstätt, Rainer Lusch, die Absage, die gemeinsam mit den Schiedsrichtern, Offiziellen beider Vereine und  dem Staffelleiter als Vorsichtsmaßnahme für die Gesundheit der Bevölkerung getroffen wurde. „Wir waren gut vorbereitet und hätten gerne gespielt“, sagte Willstätts Sportlicher Leiter Rudi Fritsch.


Weiterlesen: Spielabsage - Coronavirus stoppt den TV Willstätt

TV Willstätt: Leon Sieck bildet neues Torhüter-Duo mit Kvesic

img 20200303 wa0000

Der noch dick im Kampf um den Klassenerhalt steckende Handball-Drittligist TV Willstätt verkündete am Dienstag den zweiten Neuzugang für die kommende Saison – unabhängig von der Liga-Zugehörigkeit.

Nach dem linken Rückraumspieler Jan-Philipp Valda (22) vom BW-Oberligisten SG Köndringen-Teningen wechselt im Sommer auch der Torhüter vom BW-Oberliga-Spitzenreiter TuS Steißlingen, Leon Sieck, ins Hanauerland. 

Der 23 Jahre alte und 1,97 Meter große Keeper soll in der Saison 2020/21 gemeinsam mit Josip Kvesic das Torhüter-Duo im Team von Trainer Ole Andersen bilden. Leon Sieck ersetzt den Polen Rafal Grzybowski (29), dessen Vertrag beim TVW nach drei Jahren ausläuft. Am vergangenen Sonntag war der 29-Jährige noch Matchwinner beim wichtigen 33:31-Sieg gegen Salamander Kornwestheim.


Weiterlesen: TV Willstätt: Leon Sieck bildet neues Torhüter-Duo mit Kvesic

Unterkategorien